Wiebke Scheidl
 

The Big Five for  Life

Unser Leben ist endlich, egal wie wir es drehen.

Somit ist unser Hauptziel, diese Zeit mit Inhalt zu füllen. Welcher das ist, bestimmen wir meist selbst.

Durch einen privaten, tragischen Verlust in meinem Leben, ist dieses Ziel präsenter wie eh und je.

Ich habe mir am Strand an der Nordsee in einem gemütlichen Strandkorb Gedanken über MEINE Big Five for Life gemacht. Der Auslöser war eine spannende Vorlesung an meiner Hochschule und die anknüpfende Lektüre von John Strelecky.

 Was zählt wirklich in meinem Leben, wie kombiniere ich es in meiner privaten und beruflichen Situation? Wie lauten meine persönlichen Lebensziele?

Eine harte und ungeblümte Diskussion, die ich dort mit mir geführt habe. 

Auch wenn es für den Moment sehr anstrengend war, kann ich diese Vorgehensweise nur jedem ans Herz legen!

Meine sehr persönlichen und privaten Entscheidungen zur Findung dieser Big Five for Life, werde ich natürlich nur in meinem kleinen Familienkreis erläutern und nicht in der digitalen weiten Welt.

Meinen beruflichen Ansatz erläutere ich jedoch gerne und hoffe, Inspiration bieten zu können. Hier liegt das Hauptziel, mit Freude zum Arbeitsplatz zu fahren, das lebenslange Lernen zu integrieren und den Beruf mit unserem privaten Bereich sinnvoll zu verknüpfen. Es mag utopisch und unvereinbar mit der Wirklichkeit klingen, ein frustrierter Angestellter oder Arbeitgeber befindet sich jedoch in einem Hamsterrad. Und genau das, versuche ich zu verhindern.

Die Kunst liegt aus meiner Sicht in dem schmalen Pfad zwischen Organisation und Planung einerseits und die Freiheit der Spontanität andererseits.

Und so gehe ich meine Lebenskurve weiter und freue mich auf spannende und aufregende Ereignisse - in dem Ausmaß, das ich selbst beeinflussen kann. Der andere Bereich liegt in Gottes Händen.

 
 
 
E-Mail
Instagram